Zum Hauptinhalt springen

PV Anlagen bis 30 kW

Bitte informieren Sie uns rechtzeitig vor der Installation Ihrer Photovoltaikanlage!

Reichen Sie dazu folgende Unterlagen bei uns ein:

  • Anmeldung zum Anschluss an das Niederspannungsnetz (AAN) in 2-facher Ausführung eines bei der Stadtwerke Staßfurt GmbH eingetragenen Elektro- Installationsunternehmens
  • Farbkopie des Installateurausweises, wenn das Elektro-Installationsunternehmen keine Eintragung bei der Stadtwerke Staßfurt GmbH besitzt
  • Datenerfassungsbogen für Photovoltaikanlagen der Stadtwerke Staßfurt GmbH 
  • ggf. Datenerfassungsbogen für Speicher
  • einen Lageplan (möglichst Maßstab 1:1.000) aus dem der Standort der geplanten Erzeugungsanlage und der geplante Netzverknüpfungspunkt (Hausanschluss) eindeutig hervorgeht
  • einen Übersichtsschaltplan der Stromerzeugungsanlage
  • Technische Datenblätter der Wechselrichter und der Solarmodule
  • eine gültige Konformitätserklärung und eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der Solarmodule und der Wechselrichter

Die Bearbeitung Ihres Antrages kann erst nach Eingang aller erforderlichen Unterlagen erfolgen!

Bitte achten Sie auf Vollständigkeit und gute Lesbarkeit der Unterlagen!

Nach Vorlage aller erforderlichen Unterlagen erhalten Sie ein Bestätigungsschreiben.

 

Für die Anmeldung und Inbetriebnahme von steckerfertigen PV-Anlagen (Balkonkraftwerken) mit einer maximalen Scheinleistung von insgesamt nicht mehr als 600VA kann die Anmeldung im vereinfachten Verfahren erfolgen. Hierzu ist das entsprechende Formular unterschrieben bei uns einzureichen. 

Im vereinfachten Verfahren kann die Anmeldung durch einen Installateur entfallen. Wir weisen daraufhin, dass die Erzeugeranlagen grundsätzlich nach VDE-AR-N 4105 "Eigenerzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz" zu errichten sind. Der Einbau eines Zweirichtungszählers ist zwingend erforderlich!

Die Beratung, Überprüfung der elektrischen Anlage und die Installation der Erzeugungsanlage durch einen Elektroinstallateur wird empfohlen. 

Sonstige Erzeugungsanlagen

Für die Errichtung von Erzeugeranlagen, die andere Energieträger verwenden oder eine Leistung von mehr als 30 kW aufweisen, nehmen Sie bitte direkt mit unseren Ansprechpartnern im Netzbetrieb Kontakt auf. 

Hinweis zur Inbetriebnahme Ihrer Erzeugungsanlage

Nach Vorliegen aller Voraussetzungen vereinbaren wir mit Ihnen und Ihrem Installateur einen Termin für die Inbetriebnahme. Zum vereinbarten Termin erfolgt der Netzanschluss und die Zählermontage. Über die Inbetriebsetzung wird ein Inbetriebsetzungsprotokoll angefertigt, welches Sie gemeinsam mit dem Anlagenerrichter bestätigen.

Bitte beachten Sie, dass alle Erzeugungsanlagen im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur zu registrieren sind.

Die Registrierung ist Vorraussetzung für die vollständige Zahlung der Einspeisevergütung.  

Unterlagen zum Download

  • Anmeldung zum Anschluss an das Niederspannungsnetz (AAN)
  • Datenerfassungsbogen PV
  • Datenerfassungsbogen Speicher
  • Vereinfachte Anmeldung PV (Balkonkraftwerke) bis 600 kW

Erzeugeranlagen über 30 kW

Planen Sie die Errichtung einer Erzeugeranlage mit einer Leistung, die größer 30 kW ist, dann setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung.

24h Notfallnummer:


Bei Störungsmeldungen sind wir für Sie erreichbar unter:

03925 960-0

Kontakt


Stadtwerke Staßfurt GmbH

Athenslebener Weg 15

39418 Staßfurt

Telefon: 03925 960-0

Fax: 03925 960 292

E-Mail: info@sw-stassfurt.de

Tarifrechner


Wechseln leicht gemacht!

Sie wählen einfach den zu Ihnen passenden Tarif aus und wir kümmern uns um alles Weitere, wie u. a. um die Kündigung bei Ihrem aktuellen Stromanbieter.