Neue Gasspeicherumlage ab 01.10.2022

Neben der Gasbeschaffungsumlage wird ab 01.10.2022 eine weitere Umlage erhoben - die Gasspeicherumlage. Diese soll der Firma Trading Hub Europe, einem Gemeinschaftsunternehmen der Ferngas-Netzbetreiber, die Kosten ersetzen, die zur Sicherstellung der Versorgungssicherheit entstehen, also für den Gaseinkauf.

Die Gasspeicherumlage beträgt 0,059 Ct/kWh. Die Höhe der festgelegten Gasspeicherumlage wird regelmäßig überprüft und kann angepasst werden. Zwischen zwei Anpassungen sollten jedoch grundsätzlich drei Monate liegen. Sie wird nach derzeitigem Stand bis zum 01.04.2025 erhoben.