Wegfall der Umlage nach dem Erneuerbaren-Energie-Gesetz (EEG-Umlage)

Stadtwerke senken Strompreis

Zum 1. Juli 2022 senken die Stadtwerke Staßfurt den Strompreis und werden damit ihre Kunden entlasten. Grund dafür ist die vom Bundestag beschlossene Abschaffung der EEG-Umlage, die den Strompreis um 4.430 ct/kWh brutto reduziert. Die Preissenkung erfolgt automatisch, unsere Kunden müssen sich um nichts kümmern.

Steuern, Abgaben und Umlagen machen mit über 50% den größten Teil des Strompreises der Stadtwerke aus. Darin auch enthalten: die EEG-Umlage. Aufgrund globaler Risiken, insbesondere des ausgebrochenen Kriegs in der Ukraine, sind die Energiepreise in den letzten Monaten deutlich angestiegen. Um die Stromverbraucher in aktuell außerordentlich turbulenten Zeiten zu entlasten, hat die Bundesregierung eine vorzeitige Absenkung der EEG-Umlage ab Juli 2022 beschlossen. Den Wegfall der EEG-Umlage geben wir vollumfänglich an Sie, unsere Kunden, weiter.

Sie müssen im Rahmen des Wegfalls der EEG-Umlage selbst nicht aktiv werden, die vereinbarten Abschläge werden beibehalten.

Falls Sie uns Ihren Zählerstand per 30.06.2022 mitteilen möchten, können Sie dies gern über unsere Internetseite unter www.stadtwerke-stassfurt.de/kundenservice tun. Die detaillierte Abrechnung wird dann auf Ihrer Jahresverbrauchsabrechnung ersichtlich sein.