Breitbandausbau

Anbindung Neundorf Backbone bzw. Trassenverlauf

Die Anbindung von Neundorf erfolgt in 2 Bauabschnitten ausgehend vom Firmensitz der Stadtwerke Staßfurt bis zur Ortschaft Neundorf. Dabei bildet die Bode-Querung den Übergang zwischen beiden Abschnitten. Die Bode-Querung ist bereits umgesetzt und ist für den Anschluss bereit. Nach der erfolgten Vergabeentscheidung für die Baumaßnahme zum Bauabschnitt 1 beginnt die Firma Spie SAG ab 04.07.2022 mit den Arbeiten ab dem Firmensitz der Stadtwerke Staßfurt bis zur Anschlussstelle an der Bode. Parallel dazu beginnt die Firma DIROBA für den Bauabschnitt 2 bereits in der nächsten Woche (KW 25) mit den Bohrarbeiten im Bereich des Tennisplatzes in Staßfurt.

Neundorf

Der Ausbau in Neundorf bildet den 3. Bauabschnitt. Die Firma DIROBA plant den Start der Gesamtmaßnahme in der KW 29. In der ersten Woche der Baumaßnahme werden vorrangig die Baustelle eingerichtet und die Trassenverläufe der vorhandenen Leitungen markiert. Parallel dazu ist geplant, die Tiefbauarbeiten der Haupttrassen zur Anbindung an die Zuleitung (s.o.) mit 2 Kolonnen zu beginnen und die ersten Netzverteiler zu errichten, um anschließend sukzessive Kunden anzuschließen. Vor der KW 29 werden die Leitungsauskünfte beantragt und verkehrsrechtliche Anordnungen eingeholt.
Das Ziel ist, die Tiefbauarbeiten inkl. der Installation der Hausanschlüsse trotz der aktuell außerordentlichen Umstände in Bezug auf die Verfügbarkeiten vom Material zu Beginn des Jahres 2023 zu beenden.