Photovoltaikanlagen für Eigenheime und Betriebe

(vom 06.04.2009)

Die Eigenerzeugung von Strom und Wärme wird in Zeiten steigender Energiepreise für Privathaushalte und Firmen immer interessanter. Staatliche Förderungen beim Kauf von Photovoltaikanlagen und die Vergütung von eingespeistem Strom, führen zu einer erhöhten Nachfrage nach diesen Anlagen.

Solaranlage

Zurzeit rechnet man je nach Gesamtgröße und Qualität der Komponenten mit einem Betrag von 4.500,-  -  6.000,- € pro kWp installierter Leistung. Dies bezieht sich auf eine fertig montierte Photovoltaikanlage. Für den Jahresstrom, den eine vierköpfige Familie durchschnittlich verbraucht, benötigt man eine 5 kWp-Anlage.

 

Laut der Fachzeitschrift „Photon" werden die Preise für Photovoltaikmodule in diesem Jahr sinken, so dass die Stromgewinnung immer lukrativer wird.

 

Zu beachten sind auch die günstigen Wartungs- und Betriebskosten, die in der Regel 1% des Anlagenwertes betragen.

 

Die Vergütung des eingespeisten Stromes wird durch das EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) geregelt und ab dem Tag der Errichtung für 20 Jahre festgeschrieben.

 

Für eine Anlage bis 30 kWp, die im Jahr 2009 auf einem Dach errichtet wird, ist für die Dauer von 20 Jahren ein Betrag von 43,01 Cent/kWh für den eingespeisten Strom durch den örtlichen Stromversorger festgeschrieben, ab 30 kWp werden

 

40,91 Cent/kWh gezahlt. Für Anlagen, die nach 2009 in Betrieb genommen werden, sinkt die Vergütung des eingespeisten Stroms jährlich um 8 %.

 

Haben wir Ihr Interesse an Photovoltaikanlagen geweckt, dann setzen Sie sich mit  uns in Verbindung. Wir beraten Sie gern zu allen Fragen rundum die Errichtung und Vergütung. Sie können auch unsere Anlagen vor Ort in unserem Dokumentationsraum besichtigen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Quickfinder

Online-Formulare

Online-Service

Ihre Nachricht an uns 

Öffnungszeiten

Athenslebener Weg 15 (Hauptsitz)

Kundencenter Steinstraße 40

Wetter

Online Zählerstände

Online Zählerstände
Grafik Lieblingsenergie Stassfurt