Aktuelles

„Nur mal kurz die Welt retten“ - Jeder 2. Kunde hat Ökostrom!

Spätestens seit Fridays for Future ist der weltweite Klimawandel bei den Menschen angekommen. Die Bevölkerung achtet immer mehr auf einen klimafreundlichen Konsum. Ob es die Fahrt mit dem Fahrrad anstatt mit dem Auto ist, ob es der hohe Fleischkonsum ist, der langsam zurückgeht oder die bewusste Entscheidung für Ökostrom. Im Jahr 2019 lag der Konsum von Ökostrom mit 12,67 Mio. Personen bei 18 Prozent für ganz Deutschland. Damit ist die Zahl der Ökostromkunden seit 2015 jährlich um 1 Mio. Personen gestiegen.

Man kann sagen, es hat ein Umdenken eingesetzt, hinzu einem nachhaltigen Verbraucherverhalten. Dieser Umdenkungsprozess in den Köpfen der Menschen ist ein Kriterium, warum wir unser Stromproduktportfolio neu strukturiert haben.
Ein weiterer Punkt ist unsere Unternehmensentwicklung, die seit 2019 verstärkt in Richtung Nachhaltigkeit geht. Zum einen haben wir eine PV-Anlage auf dem Dach unseres Verwaltungsgebäudes installiert, der Fuhrpark der Technischen Werke Staßfurt wird sukzessive auf Elektro-Fahrzeuge umgestellt und wir weiten kontinuierlich die Angebote zur Gesundheitsförderung für unsere Mitarbeiter weiter aus.


Nachdem wir den Prozess für nachhaltiges Handeln im eigenen Unternehmen angestoßen haben, wollen wir das Thema Nachhaltigkeit auch unseren Kunden näherbringen. Daher haben wir uns entschieden, ein Zeichen für den Ausbau der Erneuerbaren Energien zu setzen und stellen ab 2021 unser Stromprodukt „LieblingsStrom“ komplett auf „Ökostrom“ um. Das heißt, ab 01.01.2021 werden wir dem globalen Klimawandel so viel entgegensetzen, wie es für uns als lokaler Energiedienstleister wirtschaftlich möglich ist, ohne dass dadurch Mehrkosten für unsere Kunden entstehen. Mit der Umstellung auf „Ökostrom“ bezieht ab Januar 2021 jeder LieblingsStrom-Kunde und damit jeder zweite Stromkunde automatisch 100 % sauberen Strom. Der Name „LieblingsStrom“ bleibt bestehen, nur die Art der Stromerzeugung ändert sich von „konventionell erzeugt“ in „grün erzeugt“. Da sich bereits 8.400 Kunden für den LieblingsStrom entschieden haben, profitieren unsere Kunden jetzt nicht nur von einem TOP Preis-/ Leistungsverhältnis, sondern wir ermöglichen es unseren Kunden, selbst einen kleinen persönlichen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten und so die Welt von morgen mitzugestalten. Denn nur, wenn jeder seinen Betrag zum Erhalt unserer Umwelt leistet, haben wir eine Chance unsere Welt, so wie wir sie kennen, zu erhalten.

 

Nachhaltige Stromproduktion!


Wir haben uns bewusst für das durch den TÜV Rheinland geprüfte Label RenewablePLUS entschieden. Damit stellen wir sicher, dass unser LieblingsStrom zu einer nachhaltigen Strukturentwicklung und zum Aus- und Zubau der Erneuerbaren Energien beiträgt. Mit dem Geld aller LieblingsStrom-Kunden, welches in die Beschaffung des Stroms fließt, fördern wir nachhaltige Strukturen die über die gesetzlichen Anforderungen zum Ausbau Erneuerbarer Energien hinausgehen. Das RenewablePLUS Label garantiert, das die beim Bau und Betrieb der Kraftwerke anfallenden CO2-Emissionen durch Emissionsminderungszertifikate klimaneutral gestellt werden. Das heißt, der Ökostrom wird zu 100 % aus Erneuerbaren Energien gewonnen. Dies wird durch international anerkannte Herkunftsnachweise sichergestellt, die die Herkunft aus Erneuerbaren Energien verlässlich und transparent dokumentieren. In Deutschland geschieht dies über das Herkunftsnachweisregister des Umweltbundesamtes.

Helfen Sie mit – damit der Strom 100 % klimaneutral wird!
Mit Ihrer Entscheidung für unseren grünen LieblingsStrom, haben Sie es in der Hand! Sie gestalten aktiv mit, auf welche Art und Weise der Strom erzeugt wird. Ihnen liegt etwas an einer sauberen Umwelt, dann helfen Sie uns, durch die Wahl von „LieblingsStrom“ den Strommix in Deutschland noch sauberer zu gestalten.

 

Was hat der Kunde davon, wenn er grünen Strom bei seinem Stadtwerk einkauft?

Rein physikalisch betrachtet ist Strom, so wie er aus der Steckdose kommt, gleich Strom. Denn wenn wir den Lichtschalter betätigen wird es hell, egal mit welchem Stromanbieter der Kunde einen Vertrag abgeschlossen hat. Aber woher weiß er eigentlich, ob er konventionellen oder nachhaltigen Strom bezieht?
Der wesentliche Unterschied, welcher Strom in der Stromleitung zu Hause fließt, liegt in der Stromgewinnung und lässt sich gut anhand eines „Stromsee-Modells“ erläutern:

 

 

 

Das Modell des „Stromsees“ steht symbolisch für die gesamte Strommenge, die von allen Stromgewinnungsanlagen in Deutschland, in das deutsche Stromnetz eingespeist wird.
Daher ist es so, dass alle Erneuerbaren Energien und alle konventionellen Kraftwerke ihren Strom in den sogenannten Stromsee einspeisen. Für den Endkunden macht das in der täglichen Nutzung erst mal keinen Unterschied. Der Strom, der aus der Steckdose kommt, ist physikalisch immer der Gleiche. Entscheidend ist die Zusammensetzung des Stromsees. Je mehr erneuerbare Energiequellen in den Stromsee einspeisen, um so sauberer wird der deutsche Stromsee. Im Jahr 2019 bestand der Strommix, also der prozentuale Anteil der Energieträger, aus denen Strom erzeugt wird, zu 54 % aus Atomkraft und fossilen Energiequellen und zu 46 % aus erneuerbaren Energien. Das heißt, allein von 2019 zu 2018 erreichte der Zuwachs an erneuerbaren Energien bereits eine Quote von 13,3 % (Quelle: Fraunhofer ISE 12|2019; strom-report.de).

Wie sich der Stromsee zusammensetzt, bestimmt der Stromkonsument mit der Wahl seines Stromtarifes. Je mehr regenerativer Strom in den Stromsee eingespeist wird, desto umweltfreundlicher wird die Gesamtzusammensetzung des Stromsees. Und durch die Wahl des Stromtarifes können Verbraucher mitentscheiden, wie sauber der Stromsee in Zukunft sein wird.

 

Neues digitales Serviceangebot für Kunden!

Es ist soweit, unser digitales Serviceangebot ist da und steht seit heute allen privaten Strom- und Gas-Kunden sowie Interessenten in und um Staßfurt zur Verfügung.

Pünktlich zum Start des neuen Monats ist unsere Produktseite www.lieblingsenergie.de heute online gegangen.

Ab sofort kann unsere LieblingsEnergie online abgeschlossen werden. Gleichzeitig kann man sich für eines von drei Wunschgeräten der Firma TechniSat entscheiden.

 Zur Auswahl stehen:

-       Bluetoothlautsprecher Blusspeaker 2

-       Schallplattenspieler Techniplayer LP200

-       Saugroboter Technimax SR1

Wir wollen mit den Wunschgeräten regionale Produkte an unsere Kunden verkaufen!

 

NEUES LOGO – Stadtwerke Staßfurt GmbH mit neuem Erscheinungsbild


Das neue Logo ist ein wesentlicher Bestandteil des Entwicklungsprozesses, den die Stadtwerke Staßfurt GmbH in den letzten Monaten angestoßen hat. Die Initialzündung für den Prozess stellte die Mitarbeiterbefragung (im Q2 2018) dar, die einen Änderungsbedarf sichtbar machte. Ein erster Schritt in Richtung Unternehmensentwicklung erfolgte am Freitag, den 17.07.2020, mit der Logo-Vorstellung im Rahmen einer Belegschaftsversammlung für die Mitarbeiter der Stadtwerke.

Neben der fachlichen Kompetenz der Stadtwerke als Energieversorgungs- und Energiedienstleistungsunternehmen stellt die „Kundennähe“ das höchste Gut der Stadtwerke dar. „Unsere Kunden und die regionale Bevölkerung kennen uns und unser Logo, welches einen hohen Wiedererkennungswert hat und welches seit nunmehr 28 Jahren in der Stadt präsent ist“, so Eugen Keller, Geschäftsführer der Stadtwerke. „Deshalb war es eine Herausforderung ein Logo zu entwickeln, das moderner wirkt und gleichzeitig unseren Kunden bekannt ist„ führt Keller bezüglich der Logo-Veränderung weiter aus.
Das neue Logo stellt einen wesentlichen Schritt in eine energiewirtschaftlich spannende Zukunft dar, denn neben der Wirkung auf unsere Kunden, spielt auch das internationale Marktgeschehen eine wichtige Rolle. Die globale Energiewende forciert z. B. mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien den weltweiten Trend der Dekarbonisierung und verändert damit die Anforderungen an das deutsche Energieversorgungssystem.
Die Stadtwerke Staßfurt müssen Antworten auf die existierenden Herausforderungen, die sich aus globalen Megatrends wie Digitalisierung, Dekarbonisierung, Dezentralisierung und dem demographischen Wandel ergeben, finden. Unter Dekarbonisierung ist auch der Wunsch nach Nachhaltigkeit zu verstehen, den wir für den Energiemarkt erfüllen möchten. Ein bisheriges „Weiter so“ wird weder dem Druck der Megatrends, noch dem Änderungswunsch der Belegschaft standhalten.

Doch egal, wohin die Reise auch geht und wie sich das Unternehmen Stadtwerke zukünftig aufstellen wird, unsere Kunden werden für uns immer an 1. Stelle stehen. Denn egal, ob unsere Kunden morgens das Licht anschalten oder das Radio zum Kaffee trinken in der Küche läuft, wir sorgen dafür, dass die Staßfurter sowie die Region um Staßfurt rund um die Uhr zuverlässig mit Strom, Gas und Wärme versorgt sind.
Wir möchten unsere Kunden gern auf diese Reise mitnehmen und ihnen das neue Logo bereits heute vorstellen. Ziel war es, so viel wie nötig und so wenig wie möglich zu ändern, so dass auf jeden Fall eine Wiedererkennung gegeben ist.

 

Reduzierung auf das Wesentliche! Moderner in Form, Farbe und Schrift!

Nach 28 Jahren mit dem gleichen Design wurde es Zeit für ein Facelift des Stadtwerke-Gesichts.
Doch was wollen wir eigentlich verändern, was sind die Eckpunkte, an denen wir uns orientieren wollen?
Was bleibt, was wird neu?

1) Unser Symbol hat Tradition – und die wollen wir uns bewahren.
Uns war wichtig, dass wir uns treu bleiben und mit dem Symbol wollen wir uns unsere Geschichte bewahren. Gerade das Symbol gab in der Vergangenheit viel Raum für Interpretationen. So hat der Eine darin unser Stromnetz gesehen, der Andere hat mit den drei Farben unsere drei Medien Strom, Gas und Wärme assoziiert und der Nächste war überzeugt das Symbol stellt ein Windrad dar, welches für die immense Einspeisung der Erneuerbaren Energien in unserer Region steht. Für uns stand fest, wir behalten unser Symbol, denn es ist unser Markenzeichen und wir schreiben nicht vor, was darunter zu verstehen ist, sondern lassen jedem Betrachter weiterhin den Freiraum selbst zu entscheiden, wie er das Symbol interpretiert.

2) Die Marke LieblingsEnergie muss einfließen.
Für unsere Strom- und Gasprodukte haben wir im Jahr 2018 die Marke LieblingsEnergie geschaffen. Sie symbolisiert die Nähe zu unseren Kunden und zu unserer Stadt. Als Kernbotschaft enthält die LieblingsEnergie ein großes Herz bestehend aus vielen orangefarbigen Punkten – denn im Kern sind wir, was wir immer waren, wir sind mit unseren Produkten, Dienstleistungen und dem 24-h Bereitschaftsservice immer für unsere Kunden da.
Die LieblingsEnergie haben wir durch die Verwendung der Marken-Farben Blau und Orange integriert. Hierbei steht die Farbe Blau für Harmonie und Klarheit und die Farbe Orange bringt Wärme und Lebensfreude ins Bild. 

3) Hallo ß!
Dem einen oder anderen ist es vielleicht schon gar nicht mehr aufgefallen, aber in unserem Logo haben wir Stassfurt immer mit „ss“ anstatt mit „ß“ geschrieben und kaum jemand weiß, wie die Namensgebung damals, vor 28 Jahren eigentlich zu Stande gekommen ist. Es war uns tatsächlich eine Freude, die Schreibweise unserer Stadt „Staßfurt“ zu übernehmen. Denn seien wir doch mal ehrlich, wir schlagen die Zeitung auf und lesen Staßfurt, wir lesen in den digitalen Medien über Staßfurt und wenn wir in den Ort rein fahren lesen wir auf dem Ortseingangsschild Staßfurt.
Wir haben jetzt die offizielle Schreibweise, die hier in der Region in der Öffentlichkeit verwendet wird, übernommen und möchten damit den Menschen den täglichen Umgang mit ihrem Energieversorger erleichtern.
    
4) Kein Slogan – Ihr Partner mit Energie.
Unser Name an sich stellt schon für sich genommen viel Text zum Lesen dar und ein Logo sollte doch schnell zu erfassen sein, so dass wir aus Gründen der Klarheit und einfachen Erkennbarkeit darauf verzichtet haben. Der Slogan „Ihr Partner mit Energie“ war gut und richtig und stand für das, was uns ausmacht, nämlich mit unseren Kunden partnerschaftlich zusammen zu arbeiten. Aber darin liegt auch unser Unternehmenszweck und versteht sich im Grunde von selbst.

Fazit: Wir möchten mit unserem neuen Logo jung, modern und dynamisch erscheinen. Wir haben die Schrift deutlich klarer gestaltet. Wir haben die Farben reduziert und auf LieblingsEnergie umgestellt. Und ganz wichtig, wir sind uns treu geblieben und haben unser Symbol behalten. Schrift und Symbol bilden nun eine Einheit.

Wie geht es weiter:
Die Logo Umstellung war für uns eine große Sache und hat einige Zeit in Anspruch genommen. Mit der Vorstellung des neuen Logos haben wir für unser Unternehmen einen Prozess des Wandels nach innen und außen angestoßen. Nach und nach wird sich nun das Bild im Unternehmen, auf den Straßen von Staßfurt und natürlich auch Online an das neue Design anpassen. Die Stadtwerke wünschen ihren Kunden viel Spaß bei der Mitverfolgung der Umstellung des neuen Erscheinungsbildes.

 

Senkung der Mehrwertsteuer!

Die Stadtwerke Staßfurt geben die Mehrwertsteuersenkung für Strom, Gas und Wärme an alle Kunden unabhängig vom Vertrag weiter und senken bis 31.12.2020 den Mehrwertsteuersatz um 3 Prozent.

Die Regierungskoalition hat zur Ankurbelung der Wirtschaft ein umfangreiches Konjunkturpaket auf den Weg gebracht. Ein Kernpunkt dieses Maßnahmenpaketes ist die Absenkung der Mehrwertsteuer von 19 % auf 16 %. Wir als Energieversorger freuen uns, diese Mehrwertsteuer-Absenkung direkt umsetzen und an unsere Kunden weiter geben zu dürfen und hoffen, so zum Beleben des Konsums in unserer Region beizutragen.

Die Abwicklung bleibt für unsere Kunden gewohnt einfach. Der monatliche Abschlag ändert sich für Sie als Kunde nicht.

Der verminderte Mehrwertsteuersatz wird in den Jahresendabrechnungen der Kunden berücksichtigt – unsere Kunden müssen nicht von sich aus aktiv werden.

Wer dennoch möchte, kann die Zählerstände (Strom und Erdgas) mit Datum vom 30. Juni 2020 auch bis spätestens 10. Juli 2020, idealerweise per E-Mail an kundenservice@stadtwerke-stassfurt.de schicken oder direkt online auf der Internetseite www.sw-stassfurt.de eingeben.

Öffentlicher E-Ladesäulen Tarif

Preise ab 01.07.2020

Arbeitspreis (ct/kWh)
netto brutto
AC 30,17 35,00
DC 42,24 49,00
Blockadegebühr ab der 35. Minute 1,29€/h 1,50€/h


Die Preise sind gültig ab 01.07.2020. Die Netto-Preise erhöhen sich um die Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) in der jeweiligen gesetzlich festgelegten Höhe (aktuell MwSt. 16 %).

Achtung: Ab der 35. Minute des Ladevorganges wird eine Parkgebühr berechnet. Der Stellplatz soll für das Laden freigehalten werden, nicht für das Parken. Bitte beachten Sie, dass die Preise von Roaming Partnern hiervon abweichen können.

Wir bieten an allen Ladesäulen unterschiedliche Bezahlmöglichkeiten an:

Unsere Ladesäulen finden Sie an folgenden Orten:

  • Autohof Brumby
    Am Heidfuchsberg 1, 39443 Staßfurt OT Brumby
  • Neumarkt in Staßfurt
    Lehrter Straße / Neumarkt, 39418 Staßfurt

Anmeldung zum 3. Staßfurter Salzlandlauf

"Das Leben ist zum Mitmachen da, nicht zum Zuschauen" (Katherine Schweizer) 

Jetzt anmelden und beim 3. Staßfurter Salzlandlauf teilnehmen! 

Klicken Sie hier um zur Anmeldung zu gelangen!

Aktuelle Meldungen

Bild

Jetzt sind sie da - die neuen E-Bikes von TechniBike

Unsere vier TechniBikes stehen ab sofort für Sie zur Vermietung bereit.

Egal, ob sportlich mit dem Trekking Bike oder aktiv durch´s Gelände mit dem Mountain-Bike, entspannt mit dem City Bike oder elegant mit dem Herrenrad von Cooper – Sie haben die Wahl.

Quickfinder

Online-Formulare

Online-Service

Ihre Nachricht an uns 

Öffnungszeiten

Athenslebener Weg 15 (Hauptsitz)

Kundencenter Steinstraße 40

Wetter

Online Zählerstände

Online Zählerstände