Stadtwerke stellen auf LED-Beleuchtung um

Mit gutem Beispiel voran:
Stadtwerke Staßfurt setzen auf energieeffiziente Beleuchtung.

Die Stadtwerke Staßfurt GmbH ist neben der sicheren Strom-, Gas- und Wärmeversorgung auch für das städtische Lichtmanagement zuständig. Daher sieht das Unternehmen es als seine Aufgabe an, mit gutem Beispiel voran zu gehen und hat die Beleuchtung im Haus auf energieeffiziente LED-Leuchten umgestellt.

Bewegungsmelder

Als regionaler Energiedienstleister leben wir zum einen unsere Vorbildfunktion und sind zum anderen in technologischer Hinsicht immer an Energieeinsparpotenzialen interessiert, um so für den Kunden und für uns die CO²-Emissionen sowie die Energiekosten spürbar zu senken.

Dank der Umstellung auf LED-Leuchtmittel wurden im gesamten Verwaltungsgebäude die instandhaltungsaufwendigen Leuchtstoffröhren durch 31W planara-PNEG Leuchten ersetzt. Diese bieten eine Farbtemperatur von 4000k und die Lebensdauer beträgt 50.000 Stunden. Durch einen höheren Ausleuchtungsgrad hat sich im gesamten Gebäude die Qualität der Beleuchtung verbessert und die Lebensdauer der Leuchten ist um mehr als das dreifache gestiegen.

Um jedoch wirklich energieeffizientes Lichtmanagement betreiben zu können, ist es wichtig eine präsenzabhängige Beleuchtung zu installieren, die einfallendes Tageslicht optimal nutzt und nach Feierabend und am Wochenende das Licht zuverlässig ausschaltet. Die Lösung wurde in Präsenz- und Bewegungsmeldern gefunden. In den Büroräumen, Fluren, Küche und Sanitäranlagen regeln nun Präsenzmelder das Licht. Dank der Mischlichtmessung registrieren die Präsenzmelder das einfallende Tageslicht und messen die Summe aus Kunst- und Tageslicht. Reicht das einfallende Tageslicht aus, schaltet der Bewegungsmelder das Kunstlicht wieder aus – auch wenn sich noch Personen im Raum befinden. So kann es nach Feierabend oder am Wochenende nicht mehr vorkommen, dass das Licht unnötig brennt.

Logo PTJ

Aus der Umstellung auf LED-Beleuchtung in Verbindung mit Präsenzmeldern, resultieren für die Stadtwerke Staßfurt GmbH, seit der Inbetriebnahme im Februar 2016, erhebliche Einsparungen bei den Stromkosten. Gleichzeitig ergibt sich über die gesamte Lebensdauer der LED-Leuchten eine CO²-Einsparung von 423 Tonnen.

Vorteile Beleuchtungskonzept

  • Präsenzabhängige Steuerung der Beleuchtung
  • Optimale Nutzung des einfallenden Tageslichtes
  • Optimaler Ausleuchtungsgrad
  • Reduzierung des Energieverbrauchs
  • Erhöhung des Bedienkomforts
  • Individuelle Anpassung der Beleuchtung per Fernbedienung
  • Zuverlässiges Schalten von LEDs
  • Lückenloses Abdecken der Erfassungsbereiche

Angaben zum Klimaschutzprojekt

Zuwendungsempfänger:           Stadtwerke Staßfurt GmbH

Projektzeitraum:                          01.09.2015 bis 31.08.2016

Förderprogramm:                        Kommunalrichtlinie

Förderschwerpunkt:                    Sanierung der Innenbeleuchtung

Förderbereich:                             Klimaschutztechnologien bei der Stromnutzung

Förderkennzeichen:                    03K01947

Links:

www.klimaschutz.de

www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Quickfinder

Online-Formulare

Online-Service

Online Zählerstände

Online Zählerstände

Öffnungszeiten

Kundencenter Athenslebener Weg 15 in Staßfurt

Kundencenter Steinstraße 40 in Staßfurt

Kundenbüro Förderstedt Rathaus

Kundenbüro Löderburg

Wetter