Lichtmanagement: Stadtwerke ersetzen Aufsatzleuchten

Mit gutem Beispiel voran:

Stadtwerke Staßfurt setzen auf energieeffiziente Straßenbeleuchtung.

Nachdem die Beleuchtung des Verwaltungsgebäudes im Athenslebener Weg bereits 2016 auf energieeffiziente LED-Leuchten umgestellt wurde, ersetzt die Stadtwerke Staßfurt GmbH auch zunehmend Straßenzüge des städtischen Lichtmanagements durch moderne LED-Aufsatzleuchten.

 

Phillips

Als regionales Versorgungsunternehmen sind wir nicht nur aus technologischer Sicht an Energieeinsparpotenzialen interessiert. Zum Schutz unserer Umwelt sind auch die Senkung der CO²- Emissionen und der Energiekosten vereinbarte Unternehmensziele. Durch die Umstellung auf LED-Leuchtmittel wurden 2017 bereits mehr als 100 Lichtpunkte im Stadtgebiet von Staßfurt umgerüstet. Mit dem neuesten Vorhaben der Stadtwerke Staßfurt GmbH sind nun weitere 178 Mastaufsatzleuchten ausgetauscht.

Nach Fördermittelbewilligung aus Bundeszuwendungen zum Klimaschutz konnten so die Straßenzüge im Athenslebener Weg, An der Salzrinne, in der Löderburger, Bernburger und Neundorfer Straße in Punkto Energie- und CO²-Einsparung weiter vorangebracht werden. Neben einem einfachen Montageaufwand und hoher Betriebssicherheit zeichnen sich die Neuanlagen auch durch ihren geringen Wartungsaufwand aus. Je nach Lichtberechnung kommt Modultechnik zum Einsatz, die mit bis zu 30 LEDs, warmweiße 5.000 Lumen leuchten lässt. Eine gute Investition in die Zukunft, die mit neuen Projekten auch in 2019 gelebt werden soll.

Um jedoch wirklich energieeffizientes Lichtmanagement betreiben zu können, ist es wichtig eine präsenzabhängige Beleuchtung zu installieren, die einfallendes Tageslicht optimal nutzt und nach Feierabend und am Wochenende das Licht zuverlässig ausschaltet. Die Lösung wurde in Präsenz- und Bewegungsmeldern gefunden. In den Büroräumen, Fluren, Küche und Sanitäranlagen regeln nun Präsenzmelder das Licht. Dank der Mischlichtmessung registrieren die Präsenzmelder das einfallende Tageslicht und messen die Summe aus Kunst- und Tageslicht. Reicht das einfallende Tageslicht aus, schaltet der Bewegungsmelder das Kunstlicht wieder aus – auch wenn sich noch Personen im Raum befinden. So kann es nach Feierabend oder am Wochenende nicht mehr vorkommen, dass das Licht unnötig brennt.

Klima

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzinitiativen ab, von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Förderungen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen oder Bildungseinrichtungen.

Das Klimaschutzprojekt
03K08450

 

„Energieeffiziente LED-Straßenbeleuchtung in der Stadt Staßfurt“ wurde im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums gefördert 

Mit dem Austausch der Aufsatzleuchten auf LED sorgt die Stadtwerke Staßfurt GmbH seit der Inbetriebnahme im Dezember 2018 für eine erhebliche Reduzierung des Stromverbrauchs. Gleichzeitig ergibt sich über die gesamte Lebensdauer der LED-Module von 100.000 Betriebsstunden, eine CO²-Einsparung von 761 t.

Austausch der Leuchten
Im Hintergrund sind die Aufsatzleuchten bereits ausgetauscht.

Vorteile Ersatzkonzept

  • Energie- und CO2-Einsparung
  • hohe Betriebsstunden
  • geringerer Wartungsaufwand
  • Optimaler Ausleuchtungsgrad
  • Erhöhung des Bedienkomforts
  • Zuverlässiges Schalten von LEDs
  • Vollständige Ausleuchtung der Erfassungsbereiche

Angaben zum Klimaschutzprojekt

Zuwendungsempfänger Stadtwerke Staßfurt GmbH
Projektzeitraum 01.04.2018 bis 31.03.2019
Förderprogramm Kommunalrichtlinie
Förderschwerpunkt Ersatz von Aufsatzleuchten der Straßenbeleuchtung
Förderbereich V.1. Klimaschutz bei der LED-Außen- und Straßenbeleuchtung
Förderkennzeichen 03K08450

 

Links:

www.klimaschutz.de

www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Quickfinder

Online-Formulare

Online-Service

Ihre Nachricht an uns 

Öffnungszeiten

Athenslebener Weg 15 (Hauptsitz)

Kundencenter Steinstraße 40

Kundenbüro Förderstedt Rathaus

Kundenbüro Löderburg

Wetter

Online Zählerstände

Online Zählerstände